I see, you see. | March 2017 photo

MÄRZ_grün

Zugegeben, der letzte Blogbeitrag zum Fotoprojekt „I see, you see“ ist schon etwas her. Aber vielleicht erinnert ihr euch, dass sich in diesem Jahr alles um Farben und Muster dreht. Der Januar war „weiß“, der Februar „bunt“. Ja, und dann wurde es irgendwie unerwartet schwierig. Das März-Motto war „grün“. Nicht so schwierig, sollte man meinen. Eigentlich wollte ich eine Palette Sukkelenten fotografieren (die haben, finde ich, die schönsten Grüntöne überhaupt!). Aber ich hab’s nie ins Pflanzencenter geschafft.

Egal. Pflanzen beim Thema grün sind eh langweilig. Aber ich habe einfach nichts gefunden, das sowohl grün als auch annähernd fotogen gewesen wäre. Deswegen gibt es jetzt eben doch ein Pflanzenbild! Frisch aus dem Urlaub!

Ich bin wirklich sehr gespannt, was die anderen so „Grünes“ fotografiert haben. Vielleicht waren die ja kreativer als ich.

Fällt euch was ein? Ich freue mich über Ideen!

May 2017 goals

Flieder (30 von 44)

Oh, der Mai! Der wird, glaube ich, richtig gut. Muttertag, Urlaub, Hochzeitstag, Pfingstrosen… Hach, ich freu mich! Und deshalb nehme ich mir auch gar nicht so viel „anderes“ vor. Aber erst mal einen schnellen Rückblick auf den April:

  • „Richtige“ Fotos von all den schönen Frühlingsbäumen machen (sprich: nicht nur mit dem Handy!) (Naja, geht so. Immerhin den Fliederbusch hab ich abgelichtet. Für die Magnolien war ich leider zu spät dran.)
  • Ein paar Tage im Schwarzwald verbringen
  • Amos ersten Geburtstag feiern!! It’s gonna be a wild one!
  • Einen Blogpost über unsere Lieblingsprodukte fürs erste Jahr schreiben (Eieiei. Der Beitrag ist schon sooo lang in der Mache, aber immer noch nicht fertig! Er kommt aber bald!)
  • Fotobuch „Amos Vol. 1“ machen
  • Ostern feiern
  • Picknicktisch streichen
  • Garten und Terrasse aufhübschen (Ein bisschen. Pflanzen kommen erst nach dem Urlaub.)
  • EBay Account reaktivieren (Immer noch nicht! So langsam wird es aber Zeit, unser Keller ist bald unbegehbar!)
  • 2017 goals ausdrucken und aufhängen

Im April war irgendwie für so manches (vor allem auch fürs Bloggen) keine Zeit, was aber eigentlich nur daran liegt, dass das Leben 1.0 so bunt war. Und das geht nun mal immer vor. Okay, ein bisschen lag es auch daran, dass unsere Nächte so schlecht waren, wie noch selten und ich mich vormittags ab und an mal hinlegen musste statt an meiner Goal-Liste zu arbeiten.

So, jetzt aber zum Mai:

  • einen alten Freund aus Australien zu Besuch haben
  • unseren Urlaub genießen
  • Kleiderschrank fertig ausmisten und Kleider spenden
  • Blogpost über unsere Lieblingsprodukte fürs erste Jahr schreiben
  • Fotobuch „Amos Vol. 1“ machen
  • Pflanzen für Garten und Terrasse kaufen
  • 2017 goals ausdrucken / aufhängen
  • März-Foto fürs Fotoprojekt machen
  • April-Foto posten

Einen schönen Wonnemonat euch!

April 2017 goals

IMG_7489

Der April ist einer der schönsten Monate, finde ich! Zumindest hier in Wiesbaden. Überall explodieren die Bäume und Büsche förmlich und bringen die schönsten Blüten in den schönsten Farben hervor. Und wir hatten bislang soooo schönes Wetter! So kann es meinetwegen gerne weitergehen!

Aber jetzt erst mal kurz zurück zum März:

  • Kaffeemaschine entkalken  (Ja! Ja, jaaaa!!)
  • Teppich aussuchen und bestellen
  • Dinge, die wir verkaufen wollen, fotografieren und bei EBay reinstellen
  • Freunde in Köln/Bonn besuchen
  • Ein Mal ins Schwimmbad gehen
  • täglich mein 7-Minuten-Workout machen
    (Okay, täglich war es nicht. Aber doch sehr sehr regelmäßig!)
  • Frühlings Fun List mit Kathleen erstellen
  • Pflanzen recherchieren (und pflegeleichte finden, damit sie hoffentlich länger als 2 Wochen überleben) –> hier bin ich momentan gar nicht sicher, ob ich mir das antun möchte mit einem Einjährigen, der liebend gerne in Blumenerde wühlt…
  • Urlaub vorbereiten (Sommersachen für Kinder kaufen, Packlisten anpassen, etc.)
  • Junggesellinnenabschied brainstormen, mit der Planung beginnen
  • M & M am Flughafen empfangen (die beiden reisen gerade drei Monate durch Südamerika und haben einen tollen Blog! Schaut mal rein!) –> Das hat leider nicht geklappt. Dafür haben wir sie ein paar Tage später in aller Ruhe sehen dürfen!
  • Amos‘ ersten Geburtstag planen
  • 2017 goals ausdrucken und aufhängen!

Alles in allem gar nicht so schlecht. Und der Rest wird jetzt im April erledigt. Hoffentlich.

  • „Richtige“ Fotos von all den schönen Frühlingsbäumen machen (sprich: nicht nur mit dem Handy!)
  • Ein paar Tage im Schwarzwald verbringen
  • Amos ersten Geburtstag feiern!! It’s gonna be a wild one!
  • Einen Blogpost über unsere Lieblingsprodukte fürs erste Jahr schreiben
  • Fotobuch „Amos Vol. 1“ machen
  • Ostern feiern
  • Picknicktisch streichen
  • Garten und Terrasse aufhübschen
  • EBay Account reaktivieren
  • 2017 goals ausdrucken und aufhängen

Habt einen schönen, fröhlichen und sonnigen April!!

 

Frühling Fun List

Bunt (2 von 8)

Der vierte offizielle Frühlingstag könnte sonniger sein, aber ich bin trotzdem schon sehr in Frühlingslaune! Und ich freue mich schon darauf, unsere „Fun List“ diesen Frühling abzuarbeiten. Okay, arbeiten ist hier eigentlich das falsche Wort. Denn auf der Liste stehen ja lauter Dinge, die mir – und vor allem den Kindern – Spaß machen sollen! (Soll nicht heißen, dass Arbeit keinen Spaß machen kann und spaßige Dinge keine Arbeit machen können. Aber darum geht’s in diesem Beitrag ja nicht.)

Im letzten Sommer hatten wir zum ersten Mal eine „Fun List“ und es hat wirklich Spaß gemacht. Und ich bin guter Dinge, dass unser Frühling mindestens ebenso schön wird!

  • Ostereier färben
  • Osterhase basteln
  • Ostereier suchen!
  • Einen Hefezopf backen (hab ich tatsächlich noch nie gemacht!)
  • Eine „Kinder Kunstwand“ anfangen (bereits geschehen, siehe Foto)
  • Einen großen Strauß Pfingstrosen kaufen
  • Pflanzen für draußen und drinnen kaufen
  • den Kinder-Picknick-Tisch bunt streichen
  • mindestens ein Mal picknicken
  • Tante Mirjam besuchen
  • Amos Geburtstag feiern
  • Urlaub auf Fuerteventura machen (und jeden Tag Eis essen!)

Vielleicht ist da ja auch was für euch dabei? Oder habt ihr noch Ideen, die auf unserer Liste vielleicht fehlen?

 

I see, you see. | February 2017 photo

FEBRUAR_bunt

Der Februar an sich ist ja eher grau und trist. Aber dieses Jahr sollte er – zumindest was das Fotoprojekt angeht – „bunt“ werden. Ich hätte vielleicht mal an Fasching die Kamera mit in den Kindergarten nehmen sollen – da ging’s bunt zu! Oder einfach das Spielzeug-Chaos bei uns zuhause fotografieren? Die Idee kam mir auch kurz in den Sinn, aber Puzzlematte, Duplosteine und Stapelbechertürme fand ich nicht so fotogen. (Wäre mal eine Herausforderung, der ich mich stellen sollte!). Stattdessen hab ich letzten Samstag Kamera und Tochter eingepackt und einen schönen, fast frühlingshaften Mädelsvormittag auf dem Wiesbadener Wochenmarkt verbracht. Am buntesten Stand natürlich!

March 2017 goals

februar-14-von-24

Ist euch auch nach Frühling zumute? Bei uns im „Garten“ blühen gerade die ersten Krokusse und Schneeglöckchen – das ist schon mal ein gutes Zeichen! Hach, ich freu mich auf meine Lieblingsjahreszeit!

Irgendwie hab ich nicht soooo viel von meiner Februar-Liste geschafft. Hmmm. Naja, war ja auch ein kurzer Monat, gell? Ich versuche es trotzdem noch mal mit einer langen Liste für März. Vielleicht helfen ja die Frühlingsgefühle!

Rückblick Februar Goals:

  • Medikamente ausmisten
  • Kaffeemaschine entkalken (Immer noch!! Eieiei!)
  • Teppich fürs Wohnzimmer kaufen (Long story short: Wir haben noch keinen Teppich. Ist aber nicht meine Schuld, sondern OTTOs.)
  • Mindestens zwei Wochen auf Zucker verzichten (Hab zwar zwei, drei Mal geschummelt, war aber insgesamt gar nicht so schwer wie gedacht!)
  • ein Wochenende in Köln/Bonn planen (bin dabei)
  • ein Wochenende im Schwarzwald planen
  • Keller ausmisten
  • EBay Account reaktivieren (Wir haben zumindest eine Liste gemacht, mit Dingen, die wir verkaufen/verschenken möchten.)
  • Mindestens ein Mal ins Schwimmbad gehen (Einer war leider immer erkältet. Aber dafür waren wir im Zoo!)
  • Januarausgaben durchgehen und Budget besprechen
  • Eine Freundin zu Besuch haben und viiiel über Hochzeit quatschen (mein ’not-so-secret‘ Hobby!)

March Goals:

  • Kaffeemaschine entkalken
  • Teppich aussuchen und bestellen
  • Dinge, die wir verkaufen wollen, fotografieren und bei EBay reinstellen
  • Freunde in Köln/Bonn besuchen
  • Ein Mal ins Schwimmbad gehen
  • täglich mein 7-Minuten-Workout machen
  • Frühlings Fun List mit Kathleen erstellen
  • Pflanzen recherchieren (und pflegeleichte finden, damit sie hoffentlich länger als 2 Wochen überleben)
  • Urlaub vorbereiten (Sommersachen für Kinder kaufen, Packlisten anpassen, etc.)
  • Junggesellinnenabschied brainstormen, mit der Planung beginnen
  • M & M am Flughafen empfangen (die beiden reisen gerade drei Monate durch Südamerika und haben einen tollen Blog! Schaut mal rein!)
  • Amos‘ ersten Geburtstag planen
  • 2017 goals ausdrucken und aufhängen!

Habt einen schönen Frühlingsanfang! Ich melde mich bald mit dem Februar-Foto und vielleicht mit meinem Moodboard für 2017? Würde euch das interessieren?

I see, you see. | January 2017 photo

januar_weiss-4-von-5

Los geht’s wieder mit meinem Fotoprojekt „I see, you see“. Wie in den letzten Jahren auch steht jeder Monat unter einem Motto, das es gilt in ein Foto umzusetzen. Hier auf dem Blog zeige ich euch nur meine Variante, den „I see“ Teil des Projekts. Ich habe aber mittlerweile einige Mitstreiter und es ist immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich (und manchmal auch wie ähnlich) die Fotos ausfallen!

In diesem Jahr konzentieren wir uns auf Farben und Muster und der Januar stand unter dem Motto „weiß“. Ich weiß, ich weiß – ist eigentlich gar keine Farbe. Aber wenn es eine wäre, wäre es meine Lieblingsfarbe!

Meine erste Assoziation war natürlich Schnee! Und auch wenn wir für Wiesbadener Verhältnisse vor ein paar Wochen doch ziemlich viel Schnee hatten und dabei viele (Handy-)Bilder entstanden sind, hab ich mich fürs Fotoprojekt doch für die Tulpen entschieden. Statt über den Winter zu meckern, hole ich mir jetzt eben den Frühling ins Haus!

Auf verfrühte Frühlingsgefühle,

eure Kerstin