I see, you see. | April photo

Das Wort für April war „fresh“. Ich habe überlegt ein erfrischendes Getränk zu zaubern oder Brot zu backen und es noch dampfend zu fotografieren. Aber dann dachte ich: frische Blumen sind eigentlich viel realistischer! Wann backe ich schon mal Brot selbst (I wish!). Und optisch ansprechende, ausgefallene Erfrischungsgetränke bereite ich mir auch eher selten zu. Frische Blumen dagegen habe ich fast immer im Haus! Und im April, wo ich Tulpen schon so oft hatte und auf Pfingstrosen noch vergeblich warte, habe ich Ranunkeln besonders gern 🙂

FRESH_Kerstin

Wenn euch interessiert, was die anderen so „frisches“ fotografiert haben, schaut mal nach auf Christines und Ankes Blog. Hannah hat leider (noch) keinen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s