Grateful November | Teil 1

In Amerika wird im November das Thanksgiving-Fest gefeiert, traditionell mit Truthahn und viiiiielen Beilagen, Pumpkin Pie und vor allem mit der ganzen Familie! Ein hoher Feiertag in den Staaten und (da mein Mann ja Amerikaner ist) auch bei uns im Hause Thomas. Nur, dass es bei uns eher ein Fest mit Freunden ist, als mit Familie (der amerikanische Teil der Familie wohnt zu weit weg und der deutsche Teil hat nicht frei hat bzw. wohnt auch zu weit weg). Aber dafür hat man ja Freunde!

Aber worauf ich eigentlich hinaus will: Thanksgiving ist der Anlass für mein privates Mini-Projekt „Grateful November“. Ich bin davon überzeugt, dass ein zufriedenes, glückliches Leben mit Dankbarkeit beginnt. Es lohnt sich, täglich darüber nachzudenken, wofür man heute dankbar ist. Da fällt einem nämlich selbst an nicht so guten (oder sogar richtig bescheidenen) Tagen etwas ein, wenn man sich etwas Mühe gibt. Und manchmal ist dann das nicht so Gute plötzlich gar nicht mehr so schlimm. Oder zumindest nicht mehr das einzige, das den Tag bestimmt. Das Ganze gilt natürlich nicht nur für den November, aber in diesem Monat versuche ich, jeden Tag bildlich und schriftlich festzuhalten, wofür ich gerade dankbar bin. Vielleicht inspiriert das ja auch den ein oder anderen von euch? Wofür seid ihr grade dankbar?

Hier meine ersten „Gratefulgrams“:

Grateful November Teil 1

Ich bin dankbar für:

  • einen spontanen freien Vormittag und Quality Time mit meinem Mädchen
  • einen Bastelabend ganz allein bei Tee und Kerzenschein
  • die Spielecke bei dm, die das Einkaufen leichter macht
  • unsere kleine große Party-Queen
  • zwei erfolgreiche Geburtstagsparties!
  • die offenbar unwiderstehliche Geburtstagstorte 😉
  • mein Mädchen! Das Anziehen morgens macht einfach Spaß!
  • eine Sonntagmorgen-Backsession mit meiner Lieblingsassistentin (mal abgesehen vom Küchenchaos hinterher!)
  • meinen morgendlichen Kaffee, der mir endlich wieder schmeckt! UND: vor allem bin ich dankbar für den Grund, warum ich Kaffee ein paar lange Wochen nicht vertragen habe! Ich bin nämlich wieder schwanger und es ist schon fast Halbzeit!

3 Gedanken zu “Grateful November | Teil 1

  1. Pingback: Grateful November | Teil 2 | Unser buntes Leben

  2. Pingback: December Goals | Unser buntes Leben

  3. Pingback: November 2016 goals | Unser buntes Leben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s