I see, you see. | March 2017 photo

MÄRZ_grün

Zugegeben, der letzte Blogbeitrag zum Fotoprojekt „I see, you see“ ist schon etwas her. Aber vielleicht erinnert ihr euch, dass sich in diesem Jahr alles um Farben und Muster dreht. Der Januar war „weiß“, der Februar „bunt“. Ja, und dann wurde es irgendwie unerwartet schwierig. Das März-Motto war „grün“. Nicht so schwierig, sollte man meinen. Eigentlich wollte ich eine Palette Sukkelenten fotografieren (die haben, finde ich, die schönsten Grüntöne überhaupt!). Aber ich hab’s nie ins Pflanzencenter geschafft.

Egal. Pflanzen beim Thema grün sind eh langweilig. Aber ich habe einfach nichts gefunden, das sowohl grün als auch annähernd fotogen gewesen wäre. Deswegen gibt es jetzt eben doch ein Pflanzenbild! Frisch aus dem Urlaub!

Ich bin wirklich sehr gespannt, was die anderen so „Grünes“ fotografiert haben. Vielleicht waren die ja kreativer als ich.

Fällt euch was ein? Ich freue mich über Ideen!

May 2017 goals

Flieder (30 von 44)

Oh, der Mai! Der wird, glaube ich, richtig gut. Muttertag, Urlaub, Hochzeitstag, Pfingstrosen… Hach, ich freu mich! Und deshalb nehme ich mir auch gar nicht so viel „anderes“ vor. Aber erst mal einen schnellen Rückblick auf den April:

  • „Richtige“ Fotos von all den schönen Frühlingsbäumen machen (sprich: nicht nur mit dem Handy!) (Naja, geht so. Immerhin den Fliederbusch hab ich abgelichtet. Für die Magnolien war ich leider zu spät dran.)
  • Ein paar Tage im Schwarzwald verbringen
  • Amos ersten Geburtstag feiern!! It’s gonna be a wild one!
  • Einen Blogpost über unsere Lieblingsprodukte fürs erste Jahr schreiben (Eieiei. Der Beitrag ist schon sooo lang in der Mache, aber immer noch nicht fertig! Er kommt aber bald!)
  • Fotobuch „Amos Vol. 1“ machen
  • Ostern feiern
  • Picknicktisch streichen
  • Garten und Terrasse aufhübschen (Ein bisschen. Pflanzen kommen erst nach dem Urlaub.)
  • EBay Account reaktivieren (Immer noch nicht! So langsam wird es aber Zeit, unser Keller ist bald unbegehbar!)
  • 2017 goals ausdrucken und aufhängen

Im April war irgendwie für so manches (vor allem auch fürs Bloggen) keine Zeit, was aber eigentlich nur daran liegt, dass das Leben 1.0 so bunt war. Und das geht nun mal immer vor. Okay, ein bisschen lag es auch daran, dass unsere Nächte so schlecht waren, wie noch selten und ich mich vormittags ab und an mal hinlegen musste statt an meiner Goal-Liste zu arbeiten.

So, jetzt aber zum Mai:

  • einen alten Freund aus Australien zu Besuch haben
  • unseren Urlaub genießen
  • Kleiderschrank fertig ausmisten und Kleider spenden
  • Blogpost über unsere Lieblingsprodukte fürs erste Jahr schreiben
  • Fotobuch „Amos Vol. 1“ machen
  • Pflanzen für Garten und Terrasse kaufen
  • 2017 goals ausdrucken / aufhängen
  • März-Foto fürs Fotoprojekt machen
  • April-Foto posten

Einen schönen Wonnemonat euch!