I see, you see.| August 2017 photo

AUGUST_rot (3 von 3)

Jahrelang hat sich dieses hübsche rote Ding im Schrank versteckt, da unser Vollautomat mir täglich (mehr oder weniger zuverlässig) meinen Kaffee machte. Vor ein paar Monaten erzählte mir mein Onkel von einer Studie, die behauptet, alle Vollautomaten würden schimmeln. Was? Wie? Bäh! Erst versuchte ich, diese Information einfach zu ignorieren. Funktionierte aber nicht. Da war es auch egal, ob die Information nun wirklich stimmt oder nicht. Der Kaffee aus unserem Vollautomaten schmeckte mir nicht mehr. Schon klar, dass das nicht der Kaffee war, sondern mein Kopf. Aber hilft ja alles nichts. Ich also zum Kaffeemaschinen-Service, der die Maschine mal gründlich reinigen und die ein oder andere Macke beheben sollte. Unser Vollautomat ist immerhin schon über sieben Jahre alt. Um es abzukürzen: Der Aufwand lohnt sich wohl nicht. Also verstaubt der Vollautomat jetzt unbenutzt und die schicke rote Cafetière darf wieder ran! Kaffee machen wie zu Studienzeiten! Und da das Espressokännchen so schön rot ist, durfte es sogar aufs August-Foto.

Mein Traum wäre ja eine Siebträger-Maschine. Wer von euch hat eine? Wie lassen die sich reinigen? Und lohnt sich der Preis und der Reinigungsaufwand bei ca. 3-4 Tassen am Tag?

September 2017 goals

September Goals (1 von 1)

Der Herbst ist da! So sehr wir den Sommer auch genossen haben (bald mehr zu unserer Summer-Fun-Liste), freue ich mich einfach immer auf den Jahreszeitenwechsel. Also, her mit dem Pullover-Wetter, den Waldspaziergängen, dem Pfützenhüpfen und Kürbisschnitzen! Wir sind bereit.

Nachdem der August unser Haus vorübergehend in ein Lazarett verwandelte (ich sag nur Bronchitis, BobbyCar-Unfall und Handgelenk-OP), kann es im September ja nur besser werden! So langsam sind alle über den Berg und es steht einiges an, worauf wir uns diesen Monat freuen können.

Jetzt aber erst ein kurzer Rückblick auf den August:

  • Zumindest eines der beiden Fotobücher bestellen: „Amos Vol. 1“ oder „Fuerteventura“  (Juhuu! Amos erstes Fotobuch ist tatsächlich fertig!)
  • Papas Todestag mit der Family in der Schweiz verbringen
  • Urlaub im „Hotel Mama“ machen
  • Julias Junggesellinnen-Abschied fertig planen und feiern!
  • Summer Fun List fertig abhaken und Rückblick posten (kommt sobald ich wieder schneller tippen kann)
  • abends nicht snacken 
  • Jedes (!) Wochenende laufen gehen (Ich war zwei Mal laufen, immerhin)
  • Kindersachen für den Flohmarkt sortieren
  • Outfits für die Hochzeit im September entscheiden, ggf. ergänzen
  • Telefonieren! Meine Freundinnen kamen im Juli viel zu kurz.  (Ich würde mal sagen, halb abgehakt)
  • Utensilo für Küche recherchieren, Chaos auf/im Bauernschrank beseitigen
  • Fotoprojekt aufholen (April, Juli und August fehlen mir noch!)

 

Hier die Liste für September:

  • Rückblick „Summer Fun Liste“ posten
  • Fall Fun Liste erstellen
  • Herbstbastelei überlegen
  • Äpfel pflücken
  • Social Media freie Wochenenden ausprobieren
  • Grateful Journal recherchieren
  • Kürbisfest besuchen
  • Geburtstagswunschliste aktualisieren
  • die Hochzeit einer sehr guten Freundin feiern!!
  • wählen gehen

Und ihr? Freut ihr euch auch so auf den Herbst? Oder trauert ihr dem Sommer hinterher? Wenn ihr Ideen für unsere „Fall Fun Liste“ habt, immer her damit!