Summer Fun List 2018

KOS (70 von 196)

Auch wenn ich eher ein Frühlings- oder Herbstkind bin, mag ich den Sommer doch auch gerne. Ich brauche zwar keine 30 Grad im Schatten, aber lange Sommerabende, Grillen mit Freunden, Eis am Stiel und den Kindern beim Planschen zuschauen – das macht schon Spaß! Wir werden die nächsten Wochen viel Zeit mit Ausmisten, Papierkram erledigen und so weiter verbringen. Warum das so ist, dazu gibt es bald einen separaten Beitrag. Es steht jedenfalls eine große Veränderung an und die To-do-Liste wird täglich länger! Aber trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb – ist mir unsere Summer Fun List dieses Jahr besonders wichtig! Denn ich hoffe, die Kinder erinnern sich nach dem Sommer ans Zelten, schwimmen, Eis essen und den langsamen Rhythmus, den der Sommer vorgibt.

  • Ein 4th of July BBQ machen
  • Zelten gehen (oder zumindest eine Nacht im Zelt schlafen)
  • Eis selber machen
  • Draußen Abend essen
  • Oft schwimmen gehen
  • Klettern gehen
  • Urlaub im Schwarzwald bei Omi machen (oder mit Omi an der Nordsee. Oder beides.)
  • Mindestens einen Mädelsabend planen
  • Auf zwei Hochzeiten tanzen
  • Potty Training starten (nicht sicher, ob das auf die Fun List gehört. Ha!)

Was habt ihr so vor diesen Sommer? Ich hoffe, ihr könnt eure To-do-Listen ignorieren und den Sommer genießen!

Eure Kerstin

June 2018 goals

ERDBEEREN (33 von 41)

Der Mai war sehr sehr schön! Wir waren im Urlaub, haben unseren Hochzeitstag gefeiert, Familie besucht, Erdbeeren gepflückt, Fahrradfahren geübt und und und. Ob der Juni das toppen kann?! Ich bin mir nicht sicher. Der Monat fängt schon mal mit einer unfreiwilligen „digital Detox“ an. Ich habe nämlich mein Handy geschrottet – beim Blumen gießen aus der Hosentasche gefallen. Zack, kaputt. Ich sag nur: diese Spider-App ist nichts dagegen. Ich weiß, was muss man auch beim Blumen gießen Telegram-Nachrichten beantworten?! Aber gut. Kann ich jetzt nicht mehr ändern. Das nächste Handy wird besser geschützt, auch wenns doof aussieht. Was es neben Handyfasten noch auf die Juni-Liste geschafft hat, seht ihr unten. Hier noch ein kurzer Rückblick auf den Mai:

  • Urlaub auf Kos genießen!
  • Zwei Bücher lesen (fast!)
  • Unseren 8. Hochzeitstag feiern und unsere Date Night wieder einführen
  • Trauvers handlettern (Shame on me! Wird schon wieder verschoben!)
  • In den Zoo oder Wildpark gehen
  • Erdbeeren pflücken
  • Einen großen Strauß Pfingstrosen kaufen
  • Amos‘ zweites Fotobuch fertig stellen
  • Uns endlich für ein Fahrrad für Kathleen entscheiden und kaufen
  • M&M in Braunschweig besuchen
  • Einen Tag in Bonn verbringen (Bonn People, ich melde mich!) (Sorry, Bonn People! Ich komme dafür im Juni UND im Juli!)
  • Wohnzimmerwand streichen und Bilderleisten anbringen

June goals:

  • Trauvers handlettern
  • Einen Tag in Bonn verbringen
  • Kathleens erste Ballettaufführung bewundern
  • Kleine Abschiedsgeschenke für die Kindergärtnerinnen machen
  • Lesen, lesen, lesen (jetzt, wo ich ohne Handy doch so viel Zeit habe!)
  • July 4th Pläne machen
  • Summer Fun List erstellen
  • Kathleen zum Schwimmkurs anmelden
  • Endlich zum Friseur gehen

Was habt ihr vor diesen Monat? Ideen für die Summer Fun List? Ich freue mich immer, von euch zu hören!