I see, you see. | Rückblick Fotoprojekt 2016

fotoprojekt_2016_collage

Ein bisschen Fotoprojekt-lastig, meine letzten Beiträge. Liegt daran, dass ich so viel aufzuholen hatte und jetzt alles auf einmal poste. Aber mit diesem Beitrag ist das Fotoprojekt 2016 abgeschlossen!

Auch wenn es (wie im letzten Jahr auch) teilweise gar nicht so einfach war, das Motto des Monats in ein Bild umzuwandeln, war es doch eine schöne Herausforderung. 2015 waren die Mottos Adjektive (hier könnt ihr euch die Zusammenfassung ansehen, wenn ihr mögt). Letztes Jahr hatten wir eine Mischung von einzelnen Wörten und Redewendungen. Die genauen Mottos zu den Bildern oben findet ihr unten. Für dieses Jahr haben wir uns überlegt, jedem Monat eine Farbe zu geben. Ich bin gespannt, was da raus kommt und wie die Collage am Ende aussieht!

So, und hier die Mottos zu den Fotos (jede Reihe jeweils von links nach rechts):

Lichtermeer (Dezember), Liebe geht durch den Magen (Februar), On the street (Mai), Ein Hoch aufs Leben (August)

In der Ruhe liegt die Kraft (September), Frühlingserwachen (März), Farbenfroh (Juni), Wasserspiele (Oktober)

Den Alltag unter die Lupe nehmen (Januar), Herrlich (April), Blau machen (Juli), Zuhause ist’s am schönsten (November)

I see, you see. | December photo

dezember_lichtermeer_kerstin

Das Foto ist eigentlich gar nicht für das Fotoprojekt entstanden. Für seine „8-Monat-Fotos“* habe ich die Lichterkette abgehängt und Amos zum Spielen gegeben. Aber ich finde, das Foto passt doch bestens zum letzten Motto des Fotoprojekts 2016: „Lichtermeer“.

Die Kunst beim Fotografieren war in diesem Fall hauptsächlich, Amos davon abzuhalten, in die kleinen Glühbirnchen zu beißen. Unglaublich, wie faszinierend Kinder Licht finden! Und wenn man es dann noch anfassen darf!! Bei uns sind die Lichterketten dieses Jahr jedenfalls nicht direkt mit der Weihnachtsdeko in den Keller gewandert. Die sollen schön noch ein bisschen hängen bleiben. Einfach, weil’s schön ist.

*{Vielleicht kennt ihr sie ja schon, aber die Milestone-Karten kann ich wärmstens empfehlen. Wir haben sie zur Geburt geschenkt bekommen und ich habe sie seither auch schon an Freunde verschenkt. Sie sind wirklich süß gestaltet und eine gute Motivation, jeden Monat – bzw. bei Meilensteinen, wie krabbeln, essen, Mama sagen etc. – ein paar Fotos zu machen.}

I see, you see. | September photo

september_ruhe_kerstin

Im Januar das September-Foto zu posten ist eigentlich inakzeptabel. Ich tu es trotzdem und gelobe Besserung für dieses Jahr!

Das September-Motto war „In der Ruhe liegt die Kraft“. Und während ich mich auch gerne mit einer Tasse Tee oder Kaffee und einem Buch auf die Couch verkrümele (meine ursprüngliche Idee für das Foto), fand ich dieses Foto dann doch passender. In der Natur tankt man doch am besten Kraft!

Next up: November und Dezember. Wir schaffen das noch vor Februar!